AG – GmbH Vergleich

Schweizer Aktiengesellschaft (AG) Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
Mindestkapital Mindestens CHF 100’000 (Mindesteinzahlung 20%, aber mindestens CHF 50’000) Inhaberaktien müssen voll liberiert sein, wenn sie ausgegeben werden. Mindestens CHF 20’000. Das Stammkapital setzt sich aus den Anteilen der Gesellschafter zusammen.
Stücklung Mindestwert pro Aktie CHF 0.01 (1 Rappen). Mindestens CHF 100 pro GmbH-Anteil oder ein Vielfaches.
Art des Eigenkapitals Aktienkapital Stammeinlage
Wertpapier Ja. Namensaktie oder Inhaberaktie. Ggf. als Aktienzertifikat. Ja. Namenspapier oder Beweisurkunde.
Übertragbarkeit Inhaberpapier und Namenpapier frei zu übertragen, aber immer gemäss Statuten. Neue Gesellschafter müssen im Handelsregister eingetragen werden. Davor muss die Gesellschafterversammlung der Übertragung zustimmen.
Anzahl Eigner Unbeschränkt. Unbeschränkt.
Stimmrecht Jede Aktie hat eine Stimme, wobei es möglich ist verschiedene Nominalwerte auszugeben. Anteilmässig gemäss Beteiligung am Stammkapital.
Namensgebung Phantasie- oder Sachbezeichnung oder Name. Der Zusatz “AG” ist obligatorisch. Grundsätzlich freie Firmenbenennung. Der Zusatz “GmbH” muss enthalten sein.
Geschäftsführung Verwaltungsrat erstellt Organisationsreglement und wählt den Geschäftsführer. Alle Gesellschafter gemeinsam, sofern nicht die Übertragung an einzelne Gesellschafter oder Dritte vorgesehen ist.
Haftung für Gesellschaftschulden Nur das Gesellschaftsvermögen. Laut Gesetz nur das Gesellschaftsvermögen.